FSL mit der Brother V3

Ich steh ja eigentlich nicht so auf Freestanding Lace.
Aber diese Datei hab ich mir damals trotzdem runtergeladen, ist ein Freebie von Husqvarna:
Embroider and Shine
Da die V3 ausgiebig getestet werden soll, muss auch eine FSL-Datei dabei sein, finde ich.
Also, zwei Lagen Avalon Plus eingepannt, aus Geiz erst mal nur den halben 30x18 Rahmen und nach der ersten Farbe rausgenommen, verzogen. Dann doch den ganzen Rahmen bespannt. Wer als Avalon sparen will, braucht den 13x18 Rahmen.
Danach gings aber ganz flott, sie stickt ja sehr schnell und das Farbenwechseln ist kein Problem, auch wenn man bei FSL den Unterfaden auch wechseln muss.
Ich musste nur geringfügig an der Oberfadenspannung was ändern, die Fadenverteilung war gleich sehr gut.
Ich habe die Sachen danach noch mit HotFix Steinen beklebt.
Meine Tochter durfte dann gleich mal "modeln".
 Willst du für meinen Blog modeln? JAAAA, ich zieh mich um!
 Hätte es nicht gebraucht, aber was solls.
Ist und bleibt leider so, hier werdert ihr keinen von uns ganz oder mit erkennbarem Gesicht finden, sorry. Aber es geht ja auch um die Ohrringe und das Armband, hehe.
Jetzt brauch ich nur noch die passende Gelegenheit, um das auszuführen und ich glaube, das Collier brauch ich auch noch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar und auch über konstruktive Kritik und Hinweise!